Notiz 1, Laden, Herr M. B. · Mano River Multi Cultural Organisation e.V | real-time-nomads [37]

Herr M.B.
Mano River Multi Cultural Organisation

Mano River Multi Cultural Organisation e.V.

"Hier in Berlin habe ich 2002 die Organisation Mano River e.V. gegründet und sie ist eine der erfolgreichsten afrikanischen Organisationen in Berlin. Das hintere Zimmer im Laden hier dient für Versammlungen und es werden da auch Deutschkurse abgehalten. Es gibt 6 ehrenamtliche Deutschlehrer, die Deutschkurse geben. Wir organisieren eine Kindertanzgruppe und eine Erwachsenentanzgruppe und wir versuchen andere afrikanische Organisationen zusammenzubringen, sie zu vernetzen. Am Anfang hat sich der Bürgerkrieg von Sierra Leone ja auch unter den Flüchtlingen und den Leuten aus Liberia, Sierra Leone und Guinea in Berlin abgebildet. Man wollte nichts miteinander zu tun haben und hat nicht miteinander geredet. Dann haben wir mit der Musikgruppe angefangen, das hat gut funktioniert. Dann haben wir diese Organisation gegründet und haben die Botschaften von Liberia, Sierra Leone und Guinea eingeladen, damit sich alle an einen Tisch setzen. Wir haben viele Musiker eingeladen und Veranstaltungen gemacht und immer bei diesen Veranstaltungen haben wir alle drei Botschaften und die Organisationen dieser Länder eingeladen und neben dem Konzert gab es auch immer Gespräche und das hat richtig gut funktioniert. Wir sehen uns auch in Zusammenhang mit der Mano River Union in Westafrika, sie sitzt jetzt in Freetown und dort sind ebenfalls Leute aus allen 3 Länder, die sich zusammengetan haben, um gemeinsam für die drei Länder etwas zu verbessern und die Zusammenarbeit zu fördern. Seit 2002 sind wir auch jedes Jahr mit einem eigenen Wagen auf dem Karneval der Kulturen. Und wir organisieren jährlich im Oktober das Mano River Festival. Wir sind glücklich, weil 2011 dieses Mano River Festival nun zum ersten Mal auch in Makeni, Sierra Leone stattfinden wird. Das Jahr darauf werden wir das Festival in Guinea und dann in Liberia und an der Elfenbeinküste realisieren." (Herr M. B.)
[45] Wara-Wara Mountains near Bafodia, Northern Sierra Leone 1967

Zur Geschichte von Herrn M. B.

Herr M. B. ist mit 15 Jahren vor dem Bürgerkrieg geflohen und kam 1999 nach Deutschland. Hier begann Herr M. B. Musik zu machen und gründete die multikulturelle Mano River Band, die heute international auftritt.
[44] A school in Koindu damaged during the Sierra Leone Civil War by RUF rebel forces
Notiz 1, Laden, Herr M. B.